1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Betrug bei Wohnungssuche: Grevenerin erstattet Anzeige

  8. >

„Fake“-Inserat

Betrug bei Wohnungssuche: Grevenerin erstattet Anzeige 

Greven

Wer in Greven eine Wohnung sucht, stößt ganz schnell an seine Grenzen. Und das nutzen Gauner aus. Eine Grevenerin, die eine Wohnung für eine ukrainische Familie sucht, wäre fast ein Opfer geworden.

In Greven werden im Netz zahlreiche Wohnungen angeboten. Natürlich ist der Großteil der Angebote seriös. Aber es gibt auch schwarze Schafe – bei Airbnb und anderen Immobilienportalen wie Immoscout 24 – die versuchen, Interessenten zu betrügen. Foto: IMAGO / STPP

Wer in Greven eine Wohnung sucht, stößt ganz schnell an seine Grenzen. Zu bekommen ist fast nichts, und wenn, dann wird es richtig teuer. Allerdings: Sucht man unter „Airbnb“ (siehe Infokasten) findet man tatsächlich in Greven 27 Unterkünfte – allerdings häufig eher als vorübergehende Wohnungen für Urlauber oder Monteure – aber auch zur langfristigen Vermietung. Nur: Hier und auf anderen Immobilien-Portalen wird viel Schmu betrieben, wird häufig versucht, den Wohnungs-Interessenten zu betrügen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE