1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Zerrissene Familie

  8. >

Nach der Flucht aus der Ukraine kommen die Wohnungsprobleme

Zerrissene Familie

Greven

Ein Flüchtlingsschicksal. Die Bakkalis sind aus Charkiw geflohen. Aber in Greven muss die kleine Familie getrennt leben. Wir erklären, warum.

Helferin Bianka Hunke (l.) mit den Flüchtlingen aus Charkiw, Krystina und Mohamed Bakkali. Foto: Günter Benning

Sie wurden aus Charkiw in der Ukraine vertrieben – und in Greven auseinandergerissen. Krystina Bakkali (33), ihr Mann Mohamed (31) und die Kinder Dani (5) und Alexandra (11) sitzen in der Küche von Bianka Hunke am Grünen Weg. Kinderbilder an den Wänden, eine Papierschlange zieht sich durch den Raum. Scheinbar eine Idylle. Aber sie hat Risse. Am Montag mussten Mutter und Kinder die Wohnung verlassen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE