Minnebuschsiedlung

Zusage vom Bürgermeister gab es nicht

Greven

Der Bürgermeister hat keine Zusage für eine Veranstaltung in der Minnebuschsiedlung gegeben.

wn

Nach einer über die Sozialen Medien verbreiteten Ankündigung haben sich am Mittwoch mehrere Dutzend Menschen in der Mitte der Minnebuschsiedlung versammelt, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt. Es soll um die Frage der geplanten Aufstellung mobiler Wohncontainer in der Siedlung gegangen sein. Die Stadtverwaltung stellt ausdrücklich klar, dass nicht die Stadt Greven zu dieser Versammlung eingeladen hat.

Im Vorfeld war das Gerücht aufgekommen, Bürgermeister Dietrich Aden werde teilnehmen und zu dem kontrovers diskutierten Thema Stellung nehmen. Eine solche Zusage habe aber weder der Bürgermeister noch irgendein anderer Mitarbeiter der Stadtverwaltung je gegeben.

Der einzige Kontakt, der zwischen den Organisatoren der Versammlung und der Stadtverwaltung bestanden hat, habe darin bestanden, dass die Ordnungsverwaltung ausdrücklich auf die für eine solche Versammlung zu beachtenden Regeln der Corona-Schutzverordnung hingewiesen hat. Zum Thema selbst, hätten sich Mitarbeiter der Verwaltung bereits im Ausschuss für Stadtentwicklung geäußert.

Startseite