1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Horstmar
  6. >
  7. Das Vereinsleben geht wieder los

  8. >

Versammlung der Katharinen

Das Vereinsleben geht wieder los

Horstmar

Die Bruderschaft St. Katharina freut sich darauf, endlich wieder mit ihrem Vereinsleben starten zu können, das coronabedingt fast gänzlich zum Erliegen gekommen war. Während der Jahreshauptversammlung am Samstag (25. September), die um 19 Uhr im Vereinsheim beginnt, will der Vorstand unter anderem auch über die Auswirkungen der Pandemie sprechen.

Die Jahreshauptversammlung der Bruderschaft St. Katharina findet am Samstag (25. September) ab 19 Uhr im Vereinshaus statt. Im vergangenen Jahr musste sie pandemiebedingt ersatzlos abgesagt werden. „Nun ist es an der Zeit, nach dem äußerst erfolgreichen Familiennachmittag, der nach Wiederholung ruft, das Vereinsleben mit all seinen Seiten, langsam aber sicher wieder hochzufahren“, heißt es im Einladungsschreiben des Vorstandes.

Weil die Gesundheit der Mitglieder höchste Priorität hat, ist eine Teilnahme nur nach dem 3G-Modell möglich. Entsprechende Nachweise sind mitzubringen, da diese vor dem Eintritt ins Vereinshaus kontrolliert werden. „Der spannendere Teil des Abends ist natürlich die Versammlung selbst“, so die Gastgeber. Diese beinhaltet unter anderem die Begrüßung durch Präsident Klaus Roters und die Ansprache des Präses, bevor die verschiedenen Berichte folgen. Zur Wahl stehen in diesem Jahr bei den Bürgern ein Scheffer, ein Standartenträger und der Schenker. Im Junggesellenvorstand stehen alle Posten zur Wahl.

In einem weiteren Tagesordnungspunkt werden die Auswirkungen der Pandemie auf das Vereinsleben erörtert. Des Weiteren liegt ein Antrag zur Änderung der Geschäftsordnung vor. Dieser wird nach einer ausführlichen Erläuterung zur Abstimmung kommen.

Startseite