1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Horstmar
  6. >
  7. Endlich wieder eine Picknickmeile

  8. >

Rund 400 Teilnehmer konnte HorstmarErleben willkommen heißen

Endlich wieder eine Picknickmeile

Horstmar

Schon zum sechsten Mal veranstaltete „HorstmarErleben“ am vergangenen Samstag das beliebte Sommernachtspicknick zwischen Horstmar und Leer. Die Stimmung bei den rund 400 Teilnehmenden war ausgelassen. Zwei Jahre lang musste die Veranstaltung wegen Corona ausfallen.

Die Gruppe um Elke John hat den ersten Platz beim Wettbewerb „Schönster Tisch“ gemacht.

Vollbepackt – eine Tasche hier, ein Korb dort und manch einer schob einen Bollerwagen hinter sich her, als er den Burgweg am späten Samstagnachmittag in Horstmar erklomm. Das Ziel: die Picknickmeile zwischen Horstmar und Leer. Endlich! Zwei Jahre lang konnte der Stadtmarketingverein HorstmarErleben dieses Event corona-bedingt nicht mehr durchführen. Umso mehr freuten sich die rund 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, dass das Sommernachtspicknick in diesem Jahr stattfinden konnte.

Und auch Petrus zeigte sich von seiner schönsten Seite: strahlender Sonnenschein, ein paar Wölkchen und angenehme Temperaturen. Der stellvertretende Vorsitzende von HorstmarErleben, Ralf Arning, und die Geschäftsführerin Yvonne Reher schauten bei der Begrüßung in glückliche und erwartungsfrohe Gesichter. 49 Tische reihten sich wie eine Perlenkette auf, „wobei jeder Tisch höchst individuell war“, stellten Vorstandsmitglied Heinz Lölfing und die Geschäftsführerin fest, als es um die Prämierung des schönsten Tisches ging. Dabei beurteilten sie den Aufwand, die Kreativität und die Stimmung am Tisch, schreibt der Horstmarer Marketingverein in einer Presseinformation.

So manch einer hatte sein schönstes Besteck und Geschirr eingepackt, die Etagere in Szene gesetzt, Blümchen mitgenommen und für eine originelle Tischbeleuchtung gesorgt. Echte Kerzen und offenes Feuer waren aufgrund der Brandgefahr tabu. Zwei Tischgruppen hatten sich Hawaii nach Horstmar geholt.

Blümchen

Kulinarisch hatten die Teilnehmer des Sommernachtspicknicks einiges zu bieten. Dazu gehörten Datteln im Speckmantel, gefülltes mediterranes Gemüse und vieles mehr. Die Speisen wurden von vielen kunstvoll in Szene gesetzt. Das schönste Gesamtbild hatte die Gruppe um Elke John. Diese hatte ihren Tisch nach dem Motto Mittelalter gestaltet. Und nicht nur diesen, sondern sie hatten sich auch die dazu passende Kleidung angelegt. Nicht nur dieser Tisch gefiel der Jury besonders, sondern auch der von Silvia Brunner mit Anhang und den jungen Frauen von den Familien Kappelhoff und Drerup. Erstgenannte hatten ihren Tisch mit feinem Geschirr und einer passenden Deko gestaltet.

Gutschein

Dass man nicht immer lange braucht, um etwas kreativ umzusetzen, bewiesen die jungen Frauen. Kurzfristig hatten sie sich entschieden, beim Sommernachtspicknick dabeizusein. Im nächsten Jahr sind sie genauso wie Silvia Brunner und Elke John mit Anhang ganz sicher bei der Veranstaltung von HorstmarErleben vertreten. Denn alle drei Gruppen erhalten jeweils einen Gutschein für einen Tisch.

Verlosung

Riesige Freude herrschte auch bei Ramona Berkenbrock, die bei der Verlosung einen Gutschein über eine Ballonfahrt für eine Person gewonnen hat. „Muss ich den Gutschein beim nächsten Sommernachtspicknick einlösen?“, war ihre erste Frage. Denn im Rahmen der Veranstaltung stiegen vier Heißluftballons in die Lüfte. Erleichtert zeigte sich Ramona Berkenbrock, als sie ein Nein von den Organisatoren hörte. Denn das Sommernachtspicknick möchte sie auf keinen Fall verpassen, weil die Teilnehmenden es sichtlich genossen zu lachen, zu reden oder einfach der Musik von DJ Christoph zu lauschen.

Glücksbringer

Als Glücksbringer bei der Verlosung fungierte Carsten Wüller, der die Lose im Beisein von Anton Sommer zog. Weitere Preise in Form von Wertgutscheinen gewannen Jürgen Lischke, Michel Bodeson, Frank Budde, Rainer Berkenbrock und Markus Heidemann.

Startseite
ANZEIGE