1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Horstmar
  6. >
  7. Fördern und fordernmacht ihr viel Spaß

  8. >

Jubiläum für Erzieherin Sabine Claus

Fördern und fordernmacht ihr viel Spaß

Horstmar

Schon seit 25 Jahren arbeitet Sabine Claus in der Kindertagesstätte St. Josef in Horstmar.Zu diesem Jubiläum gratulierten Pfarrdechant Johannes Büll und Verbundleiterin Maria Eckrodt-Bülters der 48-jährigen Erzieherin, die vom Kita-Team sehr geschätzt wird.

Franz Neugebauer

Pfarrdechant Johannes Büll und Verbundleiterin Maria Eckrodt-Bülters (r.) gratulierten Erzieherin Sabine Claus zu ihrem 25-jährigen Arbeitsjubiläum. Foto:

Auf eine 25-jährige Tätigkeit in der Kindertagesstätte St. Josef blickt Sabine Claus zurück. Pfarrdechant Johannes Büll und Verbundleiterin Maria Eckrodt-Bülters lobten während eines Gratulationsbesuchs den Einsatz der Erzieherin und sprachen ihr Dank und Anerkennung aus. Die beiden Gäste hatten für die Jubilarin natürlich auch Geschenke im Gepäck.

Ihr ganzes Berufsleben hat Sabine Claus, die Mutter eines 15-jährigen Sohnes ist, in der Kita St. Josef gearbeitet. Schon das Berufspraktikum (letztes Jahr der Ausbildung) hat sie dort absolviert und dabei die integrative Arbeit kennengelernt, die die 48-Jährige sehr begeistert hat.

„Motorisches Turnen und künstlerisches Gestalten sind ihre Steckenpferde“, weiß Einrichtungsleiterin Beate Surmund über ihre dienstälteste überaus beliebte Kollegin zu berichten. Das Fördern und Fordern der Kinder bis zum Schuleintritt mache ihr viel Spaß.

Vorrangig sei die Jubilarin im Ü3-Bereich mit den Vorschulkindern eingesetzt und habe dabei immer eine vertrauensvolle und harmonische Elternarbeit praktiziert.

Beim Rückblick auf ein Vierteljahrhundert in St. Josef erinnert sich Sabine Claus an fünf Leitungen und viele unterschiedliche Kolleginnen. Aus der ursprünglichen Zwei-Gruppen-Anlage sei eine Vier-Gruppen-Anlage gewachsen. Jetzt fühle man sich im Neubau im Drostenkämpchen wohl, nachdem man das ehemalige Domizil verlassen hat.

„Ich bin mit meiner beruflichen Tätigkeit total glücklich und zufrieden und freue mich jeden Morgen auf die Kinder“, lässt Sabine Claus alle wissen. Es sei schon interessant, wenn frühere Kita-Kinder als Praktikanten wiederkämen.

Startseite