1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Horstmar
  6. >
  7. Idee begeistert die Schülerschaft

  8. >

Preisverleihungen und Motiventhüllungen der Weihnachtsgrußkarten-Aktion

Idee begeistert die Schülerschaft

Horstmar/Leer

Die Weihnachtsgrußkarten-Aktion des Fördervereins der Astrid-Lindgren-Schule hat mit der Preisverleihung und der Enthüllung der Siegermotive ihren krönenden Abschluss gefunden. Dabei herrschte an beiden Schulstandorten beste Stimmung, zumal es für alle kleinen Künstlerinnen und Künstler viel Lob gab.Die best prämierten Karten gehen jetzt in den Verkauf. Sie sind im St.- Gertrudis-Haus, bei der Postagentur am Kirchplatz, in der Metzgerei Puschmann und im Blumenhaus Müller erhältlich. Zudem werden sie auf den Adventsmärkten in Horstmar und Lee angeboten..

Von Sabine Niestertund

Beste Stimmung herrschte bei der Siegerehrung und Preisverleihung in der Schulaula am Standort in Leer. Dort präsentierten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gemeinsam mit der Jury, dem Kollegium und Jörg Riehemann.Foto: Förderverein Foto: Foto: Förderverein

Die Weihnachtsgrußkarten-Aktion des Fördervereins der Astrid-Lindgren-Schule hat allen Beteiligten sehr viel Spaß gemacht. Das zeigte sich während der Siegerehrung, die zunächst am Schulstandort in Leer und am nächsten Tag mit Enthüllung der Motive in Horstmar stattfand. Mit dabei war natürlich die Jury. Zu ihr gehörten die Lehrerinnen Melanie Ruhwinkel und Sarah Sachse, OGS-Werkstudent Adrian Kreling und Bürgermeister Robert Wenking. Sie hatten die Qual der Wahl aus den 70 eingereichten Bildern aus allen vier Jahrgangsstufen, die besten Motive auszusuchen. Schließlich hatten die Mädchen und Jungen sehr individuell gestaltete kleine Werke geschaffen, die alle einen Preis verdient hätten. Für ihre Mühen wurden deswegen auch die Zweit- und Drittplatzierten belohnt.

Die winterlich-weihnachtlichen Bilder von Ina Wißmann (1 a), Mira Kölking (2 b), Jakob Thier (3 a) und Leo Pieper (4 b) – alle vier besuchen die Grundschule am Standort Horstmar – haben das Rennen gemacht. Neben der Ehre, dass mit ihrer Arbeit eine Karte geschmückt wird, bekamen sie einen Gutschein über zwei Tickets für den Allwetterzoo in Münster. Diese überreichte Jörg Riehemann, der die Karten auch zur Verfügung gestellt hatte.

Die Zweit- und Drittplatzierten durften sich über Bücher und CDs freuen, die der Oetinger-Verlag, der Verlag der Astrid-Lindgren-Bücher in Deutschland, in Teilen gestiftet hatte.

Die best prämierten Weihnachtsgrußkarten sind zum Preis von 1,50 Euro im St.- Gertrudis-Haus, bei der Postagentur am Kirchplatz, in der Metzgerei Puschmann und im Blumenhaus Müller erhältlich. Ab dem 5. Dezember (Montag) werden sie auch im Dorfladen in Leer verkauft.

Außerdem besteht bei den beiden Adventsmärkten, der in Horstmar findet am zweiten Adventswochenende (3./4. Dezember) auf dem Kirchplatz von Gertrudis und der in Leer am dritten Adventswochenende (10./11. Dezember) auf dem Gelände der Gaststätte Vissing statt, zu den Hauptbesuchszeiten die Gelegenheit, sich mit Karten einzudecken.

„Der Erlös wird in die Projekte der Fördervereine an den Standorten in Horstmar und Leer fließen“, kündigen die Initiatorinnen an, die glücklich sind, dass ihre Idee zu der Aktion so viel Anklang gefunden hat.

Startseite
ANZEIGE