1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Horstmar
  6. >
  7. „Schalker Virus“ hilft Hochwasser-Opfern

  8. >

Fanclub überreicht Geldspende

„Schalker Virus“ hilft Hochwasser-Opfern

Horstmar

Die Bereitschaft, für die Opfer der Hochwasser-Katastrophe zu spenden, wächst in Horstmar und Leer weiter. Nachdem die Schützen Leer-Ostendorf erfolgreich Wein versteigert haben, die Bedienung von Selker ihr Trinkgeld drauf gelegt hat, hat jetzt auch der Horstmarer Fanclub „Schalker Virus“ über 2000 Euro gesammelt. Nicht zu vergessen die Nachbarschaft der Schorlemer Straße, die 600 Euro gespendet hat.

Von und

Zahlreiche Fanmitglieder kamen zur Geldübergabe in die Räume der Sparkasse. Dort überreichten die Vorstandsmitglieder Klaus (l.) und Rolf Mensing (r.) den Scheck an Kundenberater Werner Artmann. Foto: fn

Der „Schalker Virus“ ist bekannt für sein soziales Engagement. So stellte der Horstmarer Fanclub in den vergangenen Jahren immer wieder Geld für soziale und kirchliche Einrichtungen aus der Vereinskasse zur Verfügung. 2119,04 Euro spendeten die Mitglieder jetzt der Hochwasserhilfe. In dem Betrag sind die Zahlen des Gründungsjahres von Schalke 04, das Jahr 1904, enthalten.

Rolf und Klaus Mensing nutzten den Übergabetermin in der Sparkasse, um für die großzügigen Gaben zu danken. Kundenberater Werner Artmann wird die Spende an den Schalker Fanclub-Verband weiterleiten, der das Geld gezielt an Personen und Familien verteilt, die schnelle finanzielle Unterstützung benötigen. Rolf und Klaus Mensing bedankten sich auch bei den Clubberer Freunden aus Herzogenaurach, die sich mit 200 Euro an der Spende beteiligten sowie für 170 Euro von Nichtmitgliedern.

Startseite