1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Horstmar
  6. >
  7. Sternsinger sammeln 5500 Euro Spenden

  8. >

Aktionen in Horstmar und Leer erfolgreich

Sternsinger sammeln 5500 Euro Spenden

Horstmar/Horstmar-Leer

Die Entscheidung, die Sternsingerinnen und Sternsinger zum Ende der Weihnachtsferien trotz der erschwerten Corona-Bedingungen in Horstmar und Leer von Haus zu Haus ziehen zu lassen, hat sich im Nachhinein als richtig erwiesen. So sind die Aktionen in beiden Stadtteilen gut gelaufen und haben insgesamt 5550 Euro als Spenden eingebracht. Dafür wurden allen Beteiligten in den Gottesdiensten am Sonntag gedankt.

-fn-

Im Beisein von Pastoralreferentin Ulla Lappe (hinten Mitte) und Pfarrdechant Johannes Büll präsentierten die jüngsten Teilnehmer der Sternsinger-Aktion in der Pfarrkirche St. Gertrudis in Horstmar den Gottesdienst-Besuchern ihre Urkunden, die sie zum Abschluss erhielten. Foto: Franz Neugebauer

Insgesamt 5500 Euro haben die Sternsingerinnen und Sternsinger in Horstmar und Leer in den vergangenen Tagen gesammelt, um die Gesundheitsversorgung von Kindern in Ägypten, Ghana und dem Südsudan zu unterstützen. Diese sind aufgrund schwacher Gesundheitssysteme in ihren Heimatländern stark gefährdet.

Für die Aktion nutzten die Mädchen und Jungen den Rest ihrer Weihnachtsferien, um in beiden Stadtteilen von Haus zu Haus zu ziehen. In Horstmar waren nicht nur drei Kindergruppen, sondern auch zwei Gruppen mit Jugendlichen unterwegs. Zudem verstärkte nach guter Tradition in St. Gertrudis eine Mannschaft von Erwachsenen den freiwilligen Einsatz.

Im Gottesdienst am Sonntag wurden die Könige mit Beifall in der Gertrudiskirche empfangen. Das Stadtbild sei durch die Sternsinger in ihren tollen Gewändern bunter gewesen als üblich, freute sich Pfarrdechant Johannes Büll, der allen Beteiligten für ihren Einsatz und ihre Bereitschaft, sich an die Corona-Regeln zu halten, dankte. Trotz mancher Regularien sei die Aktion problemlos verlaufen, resümierte der Seelsorger.

„Du bringst den Segen für das neue Jahr und unterstützt Kinder in Not weltweit“, hieß es auf der Sternsinger-Urkunde, die Pastoralreferentin Ulla Lappe, die die Aktion leitete, an alle 21 Sternsingerinnen und Sternsinger überreichte. „Auf allen Wegen haben Euch Eure Engel begleitet und behütet“, blickte sie zurück. Es seien der Engel der Kraft und Zuversicht, der Engel des Trostes und der Freude und der Engel der Dankbarkeit gewesen.

Startseite
ANZEIGE