1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Horstmar
  6. >
  7. Tanja Blömer löst Elli Denkler ab - Arbeit wird auf mehrere Schultern verteilt

  8. >

Landfrauenverein Leer 

Tanja Blömer löst Elli Denkler ab - Arbeit wird auf mehrere Schultern verteilt

Horstmar

Die Landfrauen aus Leer sind im Aufwind: Während der Mitgliederversammlung wurden elf neue Mitglieder aufgenommen. Nun gehören 188 Frauen dem Landfrauenverein an.

Sie bilden den neu gewählten Vorstand (v.l.): Steffi Viefhues, Monika Denkler, Stephanie Hölscher, Andrea Laukötter, Tanja Blömer, Anne Hünteler, Lara Haverkock und Monique Bröker

Der Landfrauenverein Leer steht unter einer neuen Regie. Nach acht Jahren als Vorsitzende und zwölf Jahren Vorstandsarbeit legte Elli Denkler ihr Amt nieder. Verlassen haben den Vorstand auch Margret Tenkmann, Nicole Kestermann, Ute Kestermann, Martina Deitmaring und Barbara Hölscheidt. Sie erhielten von den Mitgliedern während der Jahreshauptversammlung in der Gaststätte Selker langanhaltenden Beifall für ihre geleistete Arbeit.

Neue Vorsitzende wurde Tanja Blömer. Ihr zur Seite stehen Andrea Laukötter als Zweite Vorsitzende, Stephanie Hölscher als Dritte Vorsitzende und Monique Bröker, Lara Haverkock, Steffi Viefhues, Yvonne Denkler, Anne Hünteler, Monika Denkler und Kerstin Möllers als Beisitzende.

Neuer Vorstand

Insgesamt zeigte sich während der Versammlung, dass sich der Landfrauenverein weiter im Aufwind befindet. So gab es mit Svenja Tauber, Mira Schild, Michelle Raus, Nadine Hölscher, Helena Lindenbaum, Anja Kestermann, Jutta Selker, Carina Große Kleimann, Vera Rottmann, Nicole Hüsing und Sarah Haßmann elf Neuaufnahmen. Damit zählt die lebendige Gemeinschaft 188 Mitglieder.

Es war viel los bei den Landfrauen im vergangenen Jahr. Das zeigte sich bei dem von Andrea Laukötter vorgetragenen Jahresbericht. Besonders hervorzuheben sind die Ortsvorstände-Tagung bei Ruhmöller in Saerbeck, die Fahrradtour zum Alpaka-Hof in Hollich, die Radtour mit den Landfrauen Horstmar, die Veranstaltung unter dem Thema „Landwirtschaft hautnah erleben“ vom Ferienprogramm Horstmar auf dem Höfen Hölscher und Tenkmann und das Erntekranzbinden zusammen mit den Landfrauen aus Horstmar, dem LOV und der Landjugend auf dem Hof Hönig in Schagern.

Weihnachtsfeier

Nicht zu vergessen das Zimmern von Pflanztischen auf dem Hofe Nicole Kestermann, die Ernte-Dank-Messe im Festzelt am Kalvarienberg, das Erntekranzdreschen mit Messe auf dem Hof Stermann, Schagern mit den Landfrauen Horstmar, dem LOV und der KLJB, die Beteiligung an der Jubiläumsfeier 125 Jahre Kfd Leer und bei der Einweihung des Kirchplatzes in Horstmar. Mit einer der Höhepunkte war das Kindergartenfest aller fünf Kitas aus Horstmar und Leer zum Thema „Alles verkosten, was im Boden wächst“ an der Ostendorfer Festscheune mit den Landfrauen Horstmar, zu dem 200 Gäste gekommen waren.

Martina Deitmaring berichtete von einem zufriedenstellenden Kassenbestand. Die Kassenprüferinnen Monique Bröcker und Jennifer Laukötter bescheinigten ihr eine tadellose Kassenführung, ihre Entlastung und die des Vorstandes erfolgten jeweils einstimmig.

Ehrenamtliche gesucht

Vom neuen Vorstand wurden die aktuellen Termine bekanntgegeben. Für den 17. November (Donnerstag) ist ein Weihnachtssternbasteln in Altenberge vorgesehen. Anmeldungen dazu nimmt Tanja Blömer unter Telefon 01 73/1 40 35 83 entgegen. Die Weihnachtsfeier findet am 2. Dezember (Freitag) in der Gaststätte Selker statt.

Zur Tradition bei den Mitgliederversammlungen der Landfrauen gehören zwei Dinge: es sind die schmackhafte Suppe aus der Küche der Gastwirtin Andrea Selker und ein auswärtiger Gast. Diesmal war es Dorothee Droppmann, die ihre Arbeit beim Familienunterstützenden Dienst, also der Beratungsstelle für Menschen mit Behinderungen und deren Angehörige, vorstellte. Sie sucht noch Ehrenamtliche, die die Arbeit dort ebenfalls unterstützen.

Startseite
ANZEIGE