1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Horstmar
  6. >
  7. „Was bleibt am Ende des Lebens?“

  8. >

Ausstellung in der Gertrudiskirche vermittelt ganz persönlichen und individuellen Blick

„Was bleibt am Ende des Lebens?“

Horstmar

Die Ausstellung „Was bleibt?“ von der evangelischen Landeskirche von Westfalen, gezeigt in der katholischen Pfarrkirche St. Gertrudis, möchte die Frage nach dem Lebensende aus der Tabuzone herausholen. Eine Woche lang ist die Präsentation umrahmt von verschiedenen Programmpunkten täglich von 9 bis 19 Uhr zu sehen. Bevor am Mittwoch Bilanz gezogen wird, gibt es am Dienstag noch eine Podiumsdiskussion.

Rainer Nix

Gut besucht war die Vernissage am Mittwochabend. Dazu hatte die evangelische Kirche von Westfalen zusammen mit den zahlreichen Kooperationspartnern eingeladen.

Der letzte Weg, irgendwann muss ihn jeder gehen. Welche Spuren hinterlässt ein Mensch? Die Ausstellung „Was bleibt?“ von der evangelischen Landeskirche, gezeigt in der katholischen Pfarrkirche St. Gertrudis, greift dieses Thema auf und regt zum Nachdenken an. Eine Woche lang ist sie – umrahmt von völlig verschiedenen Programmpunkten – zu sehen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE