1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Horstmar
  6. >
  7. Wassermühlen und Haus Alst näher kommen

  8. >

Denkmaltag am 11. September

Wassermühlen und Haus Alst näher kommen

Horstmar-Leer

Im Rahmen des Denkmaltags können sich Besucherinnen und Besucher unter anderem ein Bild von den hübschen Mühlen in Leer machen.

-aja-

Idyllisch gelegen ist Wennings Wassermühle, die am Denkmaltag bestaunt werden kann. Foto: aja

Im Horstmarer Ortsteil Leer sind am „Tag des offenen Denkmals“, der am 11. September (Sonntag) stattfindet, wieder besondere Denkmäler außen und zum Teil auch innen zu besichtigen. Dabei handelt es sich unter anderem um die Mühlen am Leerbach als besondere Denkmäler der Technikgeschichte. An ihnen können die Betrachter erkennen, dass beide Müller auch Nebenerwerbs-Landwirte waren, denn bei Wennings Wassermühle ist noch der Müllerkotten mit seiner umfangreichen Sammlung von landwirtschaftlichen Kleingeräten und Geräten zu sehen, die früher in Haus und Hof gebraucht wurden.

Müllerhaus

Auch an Schmeddings Doppelmühlen-Anlage stand noch bis in die 1990er-Jahre ein Müllerhaus, bei dessen Abbruch zahlreiche Geräte für die Ackerbewirtschaftung gesichert werden konnten und im ehemaligen Lager oberhalb der Ölmühle ausgestellt sind.

Alle drei Gebäude hat der Mühlen- und Heimatverein Leer seit den 1990er-Jahren mit viel Eigenleistung und Unterstützung vieler Förderer aufwendig restauriert.

Wasserschloss

Zudem ist von 14 bis 17 Uhr das Außengelände von Haus Alst geöffnet. Dort bietet Dr. Burchard Graf von Westerholt um 15 Uhr eine Außenführung an. Gerade die äußere Gestaltung des Wasserschlosses ist etwas Besonderes, denn es ist im Stile der niederländischen Renaissance 1624 erbaut. Dieser Baustil zeichnet sich durch eine Wandgestaltung in sogenannter Speklagentechnik – Schichten aus roten Backsteinen und gelben Sandsteinen – aus. Dieser entlang der Ijssel verbreitete Baustil hat im Münsterland nur wenige Vertreter, nämlich neben Haus Alst noch den Merveldter Hof und in Billerbeck Haus Beckebans (Münsterstraße 6), ein ehemaliger Burgmannshof von 1560, und Teile von Haus Hameren aus der Zeit um 1600.

Öffnungszeiten: Schmeddings Doppelmühlen-Anlage, Wennings Wassermühle und Müllerkotten jeweils von 10 bis 17 Uhr. Führungen nach Bedarf durch Mühlenfreunde. Interessierte sollten sich bei Heinrich Wenning, Telefon 02551/3667, anmelden.

Haus Alst: 14 bis 17 Uhr Außengelände geöffnet. Außenführung um 15 Uhr durch Dr. Burchard Graf von Westerholt.

Startseite
ANZEIGE