1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Laer
  6. >
  7. Eine ganz neue Erfahrung für den Nachwuchs

  8. >

Jeder Akteur des Vor- und Jugendorchester spielt seine Stimme einzeln im Tonstudio ein

Eine ganz neue Erfahrung für den Nachwuchs

Laer

Die Nachwuchsmusikerinnen und -musiker des Blasorchesters Laer haben Großes vor. So bereiten sich die Akteure des Vor- und des Jugendorchesters schon seit Wochen auf die Aufnahme einer eigenen CD vor. Seit dem Ende der Sommerferien wurden vier Titel in Gesamt- und Registerproben sowie im Einzelunterricht erarbeitet. Nun stand für die 34 Mitwirkenden der Besuch in einem professionellen Tonstudio an.

Auch der Schlagzeuger spielt für sich.

Die Nachwuchsmusikerinnen und -musiker des Blasorchesters Laer haben Großes vor. So bereiten sich die Akteure des Vor- und des Jugendorchesters schon seit Wochen auf die Aufnahme einer eigenen CD vor. Seit dem Ende der Sommerferien wurden vier Titel in Gesamt- und Registerproben sowie im Einzelunterricht erarbeitet. Nun stand für die 34 Mitwirkenden der Besuch in einem professionellen Tonstudio an.

Björn Schlüter empfing jeden Einzelnen in seinem Tonstudio Storia Mastering in Holtwick. „Das ist für unseren Nachwuchs eine ganz neue Erfahrung“, kommentiert Dirigentin Sarah Niehaus den besonderen Einsatz, bei dem jeder seine Stimme einzeln einspielt. Anschließend werden die Aufnahmen zusammengefügt und der bekannte Orchesterklang entsteht.

Das Projekt wird im Rahmen des bundesweiten Programms Impuls gefördert. Damit soll der Amateurmusik in ländlichen Räumen geholfen werden.

„Ich war ein bisschen aufgeregt, aber es hat sehr viel Spaß gemacht“ berichtet die zwölfjährige Julia über ihre Erfahrung im Tonstudio.

Neben den vier Titeln des Vor- und des Jugendorchesters wird die CD drei Bonus-Titel des Hauptorchesters enthalten, die bereits auf YouTube und Facebook veröffentlicht wurden. Mit der „Hymne an die Freundschaft“, „Wir sagen Euch an den lieben Advent“ und „Tochter Zion“ hat das Hauptorchester zwei Titel gewählt, die auch dem Publikum immer wieder Freude bereiten.

„Die CD wird passend zum Weihnachtsfest erhältlich sein. Über die Verkaufsstellen wird der Verein über die sozialen Medien informieren“, kündigen die Verantwortlichen an. In den nächsten Wochen geht es für das Vor- und das Jugendorchester mit der Konzertvorbereitung für das Adventskonzert am 12. Dezember in der Bartholomäuskirche weiter.

Startseite
ANZEIGE