1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Laer
  6. >
  7. Im Rausch der Farben

  8. >

Holthausener Kitakinder malen für die Kitas im Ahrtal

Im Rausch der Farben

Laer-Holthausen

Wie viele andere Einrichtungen hat auch die Landkita St. Marien aus Laer-Holthausen ihr Herz für die Flutopfer entdeckt. Sie unterstützt die Spendenaktion dieser Zeitung und sammelt Geld für einen Kindergarten in den Überschwemmungsgebieten.

Holthausener Kitakinder haben für für die Kitas im Ahrtal kleine Kunstwerke geschaffen, die nun verkauft werden sollen. Foto: Landkita St. Marien

Eine fröhlich bunte Kunstausstellung haben die Kinder und Erzieherinnen der Holthausener Landkita St. Marien auf die Beine gestellt. Um die Spendenaktion dieser Zeitung zu unterstützen und Geld für einen Kindergarten in den Überschwemmungsgebieten zu sammeln, wurde mit Unterstützung der Künstlerin und Fachkraft in der Kita, Ulrike Hallenberger gemalt, gespritzt, gezeichnet, geklebt, gesprayt und geklekst, so dass aus alten vorgearbeiteten Leinwänden intensiv leuchtende, fröhliche Kinderbilder entstanden sind.

„Ein rundum positives Projekt, das wir mit Hilfe des ehrenamtlichen Engagement der Erzieherinnen in unserer neuen Kitawerkstatt Kunterbunt, die durch Gelsenwasser gesponsert wurde, umsetzen konnten“, führt die Kitaleiterin Marion Hille in einer Presseinformation aus. „Die Kinder haben sich mit viel Empathie für die Kinder im Ahrtal richtig ins Zeug gelegt“, ergänzt Andrea Tenbrock, langjährige Fachkraft.

„Die neue Kitawerkstatt Kunterbunt steht allen Kindern zur Verfügung und ist auch als Lernwerkstatt konzipiert“, erklärt Projektleiterin Ulrike Hallenberger und begründet die ästhetische Arbeit in der Kita mit dem Satz des Dichters John Locke: „Nichts ist im Verstand, was nicht vorher in den Sinnen war.“

Sämtliche Lernprozesse kleiner Kinder laufen über das Begreifen ihrer Umwelt im wahrsten Sinne des Wortes. Die neue Mal- und Bastelwerkstatt bietet den Kindern dazu optimale Lernbedingungen. Ergänzt durch einige Bilder von Ulrike Hallenberger, wollen die Kinder nun ihre Kunst meistbietend verkaufen und dabei mithelfen, dass auch die Kinder im Ahrtal wieder fröhlich malen und basteln können. Eltern, Großeltern und Freunde sind eingeladen, sie bei ihrer Spendenaktion tatkräftig zu unterstützen.

Startseite