Wechsel an der Spitze des Sozialausschusses

Müller löst Decker ab

Laer

Margarete Müller heißt die neue Vorsitzende des Sozialausschusses. Die Christdemokratin löst ihre Parteikollegin Karin Decker ab, die wegen der Corona-Pandemie beruflich noch stärker gefordert und deswegen von ihrem Amt zurückgetreten ist.. Verständnis für ihre Entscheidung zeigte die Fraktion. die Margarete Müller als Nachfolgerin vorschlug. Dem stimmte der Rat zu.

Sabine Niestert

Karin Decker hat den Vorsitz des Sozialausschusses niedergelegt. Foto:

Einen Wechsel gibt es an der Spitze des Sozialausschusses, der für die Bereiche Soziales, Integration, Heimat, Kultur und Tourismus zuständig ist. Das nach der Kommunalwahl im September 2020 neu gewählte Fachgremium stand bisher unter dem Vorsitz der Christdemokratin Karin Decker (CDU). Da sich die berufliche Lage der Mutter einer Tochter durch die Corona-Pandemie verändert hat, ist die 42-Jährige zeitlich durch die doppelte Beanspruchung erheblich stärker gefordert als zuvor. Daher hat sie den Ausschuss-Vorsitz mit Erklärung vom 31. März niedergelegt.

Als ihre Nachfolgerin schlug die CDU-Fraktion ihre Fraktionskollegin Margarete Müller als Ausschussvorsitzende vor. Dem stimmten die Ratsmitglieder während ihrer jüngsten Sitzung zu. Fraktionschefin Sybille Höner bedauerte den Schritt, konnte ihn allerdings gut nachvollziehen. Margarete Müller hat in der vergangenen Legislaturperiode bereits einen Fachausschuss geleitet und steht deswegen gut im Thema.

Startseite