1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Laer
  6. >
  7. „Wellness pur“ beim Wassertreten

  8. >

Neue Anlage am Ewaldibach wird gut angenommen

„Wellness pur“ beim Wassertreten

Laer

Über 30 Grad im Schatten, da tut ein erfrischendes Fußbad im Ewaldibach richtig gut. Gemeinsam mit Bürgermeister Manfred Kluthe, Norbert Surmund, Silke Landgrebe samt Enkel Till hat Redakteurin Sabine Niestert die neue Wassertretstelle ausprobiert, die sich seit ihrem ersten Tag großer Beliebtheit bei allen Generationen erfreut.

Von Sabine Niestert

Bürgermeister Manfred Kluthe, Professorin Dr. Sike Landgrebe von den Grünen, ihr Enkel Til und Heimatvereinsmitglied Norbert Surmund (v.l.) nutzen bei den tropischen Temperaturen den Ortstermin an der Wassertretstelle gerne, um ein kühles Fußbad im Ewaldibach zu nehmen, was für alle Beteiligten äußerst wohltuend ist.Foto: Sabine Niestert Foto: Foto: Sabine Niestert

Herrlich, bei über 30 Grad im Schatten die Füße ins kühle Nass zu tauchen. Die neue Wassertret­stelle im Ewaldibach macht es möglich. Pünktlich zur heißesten Phase des Sommers hat die Gemeinde Laer sie in Betrieb genommen. „Die Anlage erfreut sich großer Beliebtheit“, freut sich Bürgermeister Manfred Kluthe während eines Ortstermins mit Norbert Surmund, Silke Landgrebe samt Enkel Till und dieser Zeitung. Schnell ziehen alle Beteiligten Schuhe und Strümpfe aus, um über den angenehmen Kiesboden durch das kühle Nass zu waten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE