1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Laer
  6. >
  7. „Wo sind die Rollschuhe?“

  8. >

Weihnachtsgeschichte von Rita Burdinski

„Wo sind die Rollschuhe?“

Laer

An ihr Weihnachtsfest 1960 mit ihrer Mutter und den Großeltern erinnert sich Rita Burdinski noch heute. Schließlich wünschte sich die zarte Fünfjährige, die mit ihrer Familie in Münster nahe des Aasees wohnte, seinerzeit sehnlichst Rollschuhe. Ihre Lieben machten ihr allerdings wenig Hoffnung, dassdas Christkind diese bringen würde. Doch Klein Rita gab die Hoffnung nicht aufund ihr eiserner Wille wurde belohnt...

Heiß ersehnt und auch bekommen, hat die seinerzeit fünfjährige Rita Burdinski diese Rollschuhe.Foto: privat Foto: Foto: privat

Neben Anni Surmund, Brigitte Reisch und Franziska Lengers (ihre Erzählungen wurden bereits veröffentlicht) hat auch Rita Burdinski eine wunderschöne Geschichte zur Ausstellung „Nichts ist so wie es scheint – Unterm Weihnachtsbaum“ beigetragen. Ebenso wie die anderen insgesamt sechs Geschichten, wird diese im Kunstgewächshaus am Rathausteich präsentiert.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE