1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Laer
  6. >
  7. Zehnjähriges Bestehen soll groß gefeiert werden

  8. >

Mitgliederversammlung der Vereinigten Schützenbruderschaft Laer

Zehnjähriges Bestehen soll groß gefeiert werden

Laer

In der Mitgliederversammlung der Vereinigten Schützen Laer von 2010 geht der Vorstand davon, dass das Schützenfest 2022 am Fronleichnamswochenende vom 16. bis 19. Juni stattfindet. Bei diesem Event, soll das zehnjährige Bestehen aus 2020 mit all seinen angestammten Traditionen mit Zapfenstreich und Kaiserschießen nachgeholt werden.

Der Einladung zur Mitgliederversammlung ins Vereinslokal „Haus Veltrup“ waren viele Schützenbrüder der Vereinigte Schützenbruderschaft Laer gefolgt. Foto: Vereinigte Schützenbruderschaft

Der Vorstand der Vereinigten Schützenbruderschaft Laer von 2010 hatte jetzt die Mitglieder in das Vereinslokal „Haus Veltrup“ zur reguläre Mitgliederversammlung eingeladen. „Wir sind froh, dass wir alle wieder am traditionellen Termin sowie im angestammten Lokal begrüßen dürfen“, hieß es bereits vorab aus den Reihen des Vorstandes. Zuvor hat es die Pandemie nicht zugelassen, eine Versammlung auszurichten, schreiben die Schützen in ihrer Presseinformation.

Begrüßung

Nach der Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden Lars Bücker, der einmal mehr die Werte der Bruderschaft – auch vor dem Hintergrund der Pandemie – hervorhob, folgten die Worte von Präses Andreas Ullrich. „Der Vorstand hat in der Pandemie gezeigt, dass er sich für keine Mehrarbeit zu schade ist“, resümierte Ullrich. Ebenso bedankte er sich bei der Bruderschaft für die Glückwünsche und Geschenke anlässlich seines Priesterjubiläums im August.

Es folgte ein Bericht der Tanzgarde, die „herausragende Vereinsarbeit leistet“, so Lars Bücker. Der Bericht zeigte, dass es mit viel Arbeit und Kreativität gelungen ist, das Training trotz Kontaktbeschränkungen und Hygienemaßnahmen nicht einschlafen zu lassen.

Mitgliedsbeiträge

Aufgrund einer gesunden Kassenlage informierte der Vorstand schon im Einladungsschreiben darüber, dass ein offener Dialog samt Abstimmung über den Einzug der Mitgliedsbeiträge für das Jahr 2022 an diesem Abend stattfinden würde. Bevor es hierzu kam, wurde über die Einnahmen und Ausgaben des abgelaufenen Jahres berichtet. Mit diesem Einblick in die Kassenlage und einigen Wortbeiträgen konnte sich die Versammlung somit eine fundierte Meinung zu der Abstimmung bilden.

Am Ende sprachen sich die Mitglieder deutlich für einen regulären Einzug der Beiträge aus, insbesondere um das Vereinsleben nach der Pandemie und die Nachwuchsarbeit zu fördern. Mit den Ausführungen der Kassenprüfer, die eine intakte und ordentlich geführte Kasse attestierten, wurde der Vorstand von der Versammlung entlastet.

Vorstandswahlen

Daran anschließend leitete der zweite Vorsitzende David Potthoff durch die turnusgemäßen Vorstandswahlen. Es standen die Posten des ersten Vorsitzenden, des stellvertretenden Schriftführers, des Presse- und Öffentlichkeitswartes, des Beisitzers Karnevalsfest und des Beisitzers Festbewirtung zur Besetzung. Alle Posten wurden durch Wiederwahl bestätigt.

Die jetzigen Amtsinhaber können auf der Vereinshomepage www.bruderschaft-laer.de eingesehen werden.

Zum Abschluss wurde die Versammlung auf die kommenden Veranstaltungen hingewiesen. Insbesondere ist auf das Schützenfest 2022 ein Auge gelegt worden, soll doch hier am Fronleichnamswochenende vom 16. bis 19. Juni das zehnjährige Bestehen aus 2020 mit all seinen angestammten Traditionen mit Zapfenstreich und Kaiserschießen nachgeholt werden.

Veranstaltungen

Aber auch die zahlreichen anderen etablierten Veranstaltungen finden wieder Platz in den Planungen. „Die Winterwanderung 2022 findet statt – ohne Wenn und Aber“, schwor der Vorsitzende Lars Bücker die Anwesenden unter anderem ein. Gleichermaßen wurde aber auch auf den Laerer Weihnachtsmarkt vom 4. bis 5. Dezember und auf das Karnevalsfest am Rosenmontagswochenende vom 26. bis 28. Februar 2022 aufmerksam gemacht. Alle weiteren Termine sind auf der Homepage www.bruderschaft-laer.de abrufbar.

Zu all den anstehenden Veranstaltungen informiert die Bruderschaft im Vorfeld in der Tagespresse, über die Sozialen Medien sowie über die Vereins-Homepage.

Startseite
ANZEIGE