1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Metelen
  6. >
  7. Abendessen mit Einsatz der Wehr

  8. >

Feuerwehr

Abendessen mit Einsatz der Wehr

Metelen

Ein gänzlich misslungenes Abendessen rief am Montagabend die Feuerwehr auf den Plan.

wn

Mit etwa 20 Helfern rückte die Wehr am Montagabend zu dem Haus am Sendplatz aus. Foto: Martin Fahlbusch

Mit der Alarmmeldung, dass ein Wohnhaus brenne, wurde die Freiwillige Feuerwehr am Montag um 17.51 Uhr zum Sendplatz 21 gerufen. Wie Einsatzleiter Ansgar Stening vor Ort feststellte, war aber kein Feuer die Ursache für eine erhebliche Qualmentwicklung in dem Haus, sondern ein auf dem eingeschalteten Herd vergessener Topf.

Der Bewohner des Untergeschosses hatte demnach kein Abendessen mehr, konnte sich aber selber aus der stark verqualmten Wohnung nach draußen retten. Er wurde zur Beobachtung mit dem Rettungswagen ins Pius-Hospital Ochtrup gebracht.

Die Feuerwehr rettete darüber hinaus eine weitere Person, die unverletzt blieb, aus einer zweiten Wohnung im Obergeschoss des Hauses. Die Wehr war mit rund 20 Helfern im Einsatz. Die Einsatzkräfte arbeitete dabei teilweise unter Atemschutz und sorgten auch dafür, dass die verrauchte Wohnung ausreichend „querbelüftet“ wurde.

Startseite