1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Metelen
  6. >
  7. „Die Hoffnung stirbt zuletzt“

  8. >

Tischtennis: Beim TTV Metelen geht es bergab

„Die Hoffnung stirbt zuletzt“

Metelen

Einst mehrfacher deutscher Titelträger und Aushängeschild einer gesamten Gemeinde, steht heute der TTV Metelen vor dem Abgrund. So düster zeichnet Geschäftsführer Andreas Joost das Zukunftsporträt des Tischtennisvereins. Der langjährige Funktionär macht dafür mehrere Dinge verantwortlich.

Im Jahr 2020 spielte der TTV noch in der Verbandsliga. Mehrere Leistungsträger haben den Verein mittlerweile verlassen – die erste Mannschaft kämpft aktuell in der Landesliga um Punkte. Foto: Thomas Strack

Das Bild, das Andreas Joost an den ansonsten sonnigen Metelener Herbsthimmel malt, könnte düsterer kaum sein. „So weit unten habe ich den Verein noch nie gesehen. Und es sieht gegenwärtig nicht gerade danach aus, als würde sich die Situation kurzfristig verbessern.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE