1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Metelen
  6. >
  7. Improvisieren ist unerlässlich

  8. >

Klangkultur baut das Kinkerlitzchen-Festivalgelände auf

Improvisieren ist unerlässlich

Metelen

Rund um die Mühle wird bereits fleißig für das Kinkerlitzchen-Festival am 12. und 13. August gewerkelt. Die Mitglieder des organisierenden Vereins „Klangkultur“ packen wie in jedem Jahr selber mit an, um die Bühne und das Drumherum aufzubauen.

Von Rike Tombült

Ausgediente Euro-Paletten bilden die Grundlage für viele der Aufbauten, die die Klangkultur-Mitglieder für das Festival selber anfertigen. Lina Lewejohann und Aaron Foecker beim Aufbauen des Merch-Stands.Der Werkzeugkoffer ist unerlässlich in diesen Tagen an der Mühle. Die ersten Ergebnisse der Arbeiten für das Festival sind schon deutlich sichtbar, wie etwa in Form des Vordachs zum Sägewerk. Foto: Rieke Tombült

Es sieht noch ziemlich nach Baustelle aus am Dienstag auf dem Platz vor Plagemanns Mühle. Doch innerhalb der nächsten Tage soll sich das Gelände in eine Festivallandschaft verwandeln. Das Kinkerlitzchen steht vor der Tür und fordert die volle Aufmerksamkeit des Orga-Teams.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE