1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Metelen
  6. >
  7. Metelener verlieren nur ein Grad

  8. >

Energiekosten in Stiftskirche

Metelener verlieren nur ein Grad

Metelen

Frieren müssen die Gottesdienstbesucher in Metelen in den kommenden Wochen nicht. Die Innenräume des Gotteshauses werden auf 13 Grad temperiert – auch, um die wertvolle Orgel vor Schimmelbefall zu schützen.

Innerhalb der Kirche wird eine Temperatur von konstant 13 Grad Celsius gehalten. Auch, um das mittelalterliche Kirchenkreuz zu schützen. Foto: Jonas Katerkamp

Die Stifts- und Pfarrkirche Ss. Cornelius und Cyprianus hat schon viele Stürme überlebt und Jahrhunderte überdauert. Auch schwere Zeiten konnten dem festen Fundament des Sandsteinbaus bisher wenig anhaben. Und daran dürfte sich auch in den kommenden Jahrzehnten wenig ändern, obwohl auch Pfarrer Thomas Stapper – wie die allermeisten Bürgerinnen und Bürger – aktuell sorgenvoll in den verhangenen Himmel schaut. Wird der Winter klirrend kalt, dürften auch in der Metelener Kirchengemeinde die Energiekosten deutlich steigen. Doch eines steht fest: Mehr frieren als in den vergangenen Jahren werden die Gemeindemitglieder nicht, wenn sie das mittelalterliche Gotteshaus betreten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE