1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Metelen
  6. >
  7. Neue Vechte: Fische im Fokus

  8. >

ASV startet demnächst mit seinem Monitoring-Programm

Neue Vechte: Fische im Fokus

Metelen

Die Neue Vechte fließt seit mittlerweile vier Jahren durch Ellings Wiese, und in diesem Jahr werden dort auch die Fische gezählt. Ein Monitoring-Verfahren, das zu dem Projekt gehört, wird durch den ASV Metelen betreut, begleitet von einem externen Fischexperten. Durch regelmäßig Fänge der aufsteigenden Fische in einer Reuse soll untersucht werden, ob die Aufstiegshilfe ihren Zweck erfüllt.

Von Dieter Huge sive Huwe

Bernd Brink ist zweiter Vorsitzender des ASV Metelen und demonstriert die Funktionsweise der Reuse, mit der der Fischbestand in der Neuen Vechte gezählt werden soll. Ein Kran erlaubt das Ein- und Ausbringen des Fangkäfigs, der in dem blauen Container untergebracht ist.Eine Messschale, ein Registrierbogen, dazu bei Zweifelsfällen eine Kladde, in der Fischarten aufgeführt sind – mehr brauchen die ASV-Aktiven nicht, um regelmäßig die Fänge aus der Reuse zu registrieren. Foto: Dieter Huge sive Huwe

Der schwere Stahlkorb senkt sich langsam hin­ab in den Zustrom zur Neuen Vechte. Zentimeter um Zentimeter kurbelt ihn Benedikt Brink hinab in den stark strömenden Flusszulauf direkt unterhalb der Brücke des Vechtepättchens. Es ist ein Testlauf an diesem trüben Winternachmittag. Ein Funktionstest für ein Projekt, das den ASV ab dem zeitigen Frühjahr an jedem Tag fordern wird.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE