1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Metelen
  6. >
  7. Oase für Marienkäfer und Bienen

  8. >

Kita St. Josef nutzt bald auch Pfarrzentrum als Übergangslösung

Oase für Marienkäfer und Bienen

Metelen

Die Mädchen und Jungen der jüngsten Gruppen der Kita St. Josef ziehen absehbar ins nächste Provisorium: Von der alten Grundschule geht es hinüber in die Oase. Ihren Platz werden die Kinder der drei anderen Gruppen des Kindergartens einnehmen. Auch sie müssen wechseln, denn ihre Kita wird neu gebaut. Wie, wann und von wem, das lässt der Träger, die katholische Kirche, auch auf Nachfrage hin noch offen.

Von Dieter Huge sive Huwe

Sie stellten am Dienstag die Provisorien, in denen künftig die Mädchen und Jungen der Kita St. Josef untergebracht werden sollen, vor (v.l.): der Leiter der Zentralrendantur, Tobias Münchhause, Bruno Duesmann-Artmann (Kirchenvorstand), Kita-Leiterin Das Pfarrzentrum Oase beherbergt während der Neubauphase der Kita St. Josef die beiden jüngsten Gruppen des Kindergartens. Foto: Dieter Huge sive Huwe

Gut, dass Marienkäfer und Bienen flugs den Standort wechseln können. Denn genau das steht den gleichnamigen Gruppen im Provisorium der Kita St. Josef in absehbarer Zeit schon wieder bevor. Noch ist das Datum nicht exakt klar, aber das neue Übergangs-Domizil für die Jüngsten im Kindergarten wird das Pfarrzentrum Oase werden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE