Wartung, Aufbereitung und Reparatur nach dem Winter

Sprechstunde beim Dellendoktor

Metelen

Der Frühling soll am Wochenende zurückkehren, die Autofahrerinnen und Autofahrer putzen ihre Karossen heraus. Im Gespräch mit der Redaktion erklären Vertreter örtlicher Autohäuser, worauf beim Frühjahrs-Check zu achten ist, welche Möglichkeiten es gibt, kleinere Blech-Blessuren zu beheben und wie das eigene Automobil nach dem Winter nicht nur optisch, sondern auch mit Blick auf Sicherheit gecheckt wird.

Dieter Huge sive Huwe

Nach Parkplatzremplern, Unfällen oder auch dann, wenn Austauschteile an die Farbe der Karosse angepasst werden müssen, greift Lackierer Winfried Iking zur Spritzpistole. Der Lack-Experte komplettiert zusammen mit einem „Dellendoktor“ das Team des Autohauses Marpert an der Industriestraße. Foto: Dieter Huge sive Huwe

Franz Bocks Credo, um Autos fit für die Ausfahrt im Frühling oder sogar einen Besitzerwechsel zu machen, lautet: Nicht nur aufs Äußere, sondern auch auf die unteren Werte achten. Folglich ist die Hebebühne in der Werkstatt des Kfz-Handels unverzichtbar, um den Karossen auch unters Blechkleid zu schauen. Denn dort verbergen sich mitunter Schwachstellen, die gerade nach dem Winter in Angriff genommen werden müssen. „Unterbodenschutz ist unverzichtbar. Wenn der schadhaft ist, sollte er sofort ausgebessert werden“, zeigt der Autofachmann auf eine abgeplatzte Stelle in der Versiegelung: „Da fängt es an zu gammeln.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!