1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. 16-Jährige aus Münster-Handorf wird weiter gesucht

  8. >

Polizei sucht Zeugen

16-Jährige aus Münster-Handorf wird weiter gesucht

Münster

In Münster läuft die Suche nach der 16-jährigen An Vy N. aus einem Kinderheim in Münster-Handorf weiter. Die Polizei verfolgt weiter "konkrete Hinweise" und bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung.

Die Polizei Münster sucht nach einem vermissten Mädchen. Foto: dpa (Symbolbild)

Mehr als zehn Tage nach ihrem Verschwinden wird die 16-jährige An Vy N. noch immer vermisst. Am 2. Oktober war die Jugendliche nicht ins Handorfer Jugendheim zurückgekehrt. Dass sie Opfer einer Straftat wurde, nimmt die Polizei nicht an; dafür gebe es keine Hinweise, heißt es. 

An dem Abend habe die Vermisste gegen 21 Uhr geschrieben, dass sie heute nicht in die Unterkunft zurückkehren würde. Seitdem ist sie nicht mehr erreichbar. Das sei ungewöhnlich für sie, heißt es weiter. Es gibt Hinweise, dass sie sich zu dem Zeitpunkt im Bereich Bramsche aufgehalten haben könnte.

Polizei verfolgt "konkrete Hinweise"

Nach Angaben einer Polizeisprecherin werden in Münster monatlich etwa 40 Jugendliche als vermisst gemeldet. Die meisten leben in Wohngruppen der Jugendhilfe und kehren nach wenigen Tagen zurück. Rund zehnmal jährlich gebe es „etwas größere Fahndungen“ wie jetzt im Fall von An Vy N. – bislang noch immer erfolgreich, wie es heißt.

Es gebe nach wie vor „konkrete Hinweise“, denen die Polizei nachgehe.

So sieht das Mädchen aus

Die Vietnamesin ist circa 1,50 Meter groß, 53 Kilogramm leicht und zierlich. Sie hat schulterlange schwarze Haare und war mit einer schwarzen Collegejacke und weißen Turnschuhen bekleidet. Vermutlich führte sie einen E-Scooter mit.

Hinweise nimmt die Polizei Münster unter der Telefonnummer 0251/2750 entgegen.

Wer hat dieses Mädchen gesehen? Das Bild zeigt die vermisste 16-Jährige. Foto: Polizei Münster
Startseite
ANZEIGE