1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. 24.000 iPads an Münsters Schulen

  8. >

Geräte für den Unterricht

24.000 iPads an Münsters Schulen

Münster

Die Ausstattung der städtischen Schulen mit iPads für den Unterricht geht voran. Rund 24.000 Geräte sind jetzt laut Stadt im Einsatz. Und noch ein bisher strittiges Detail bei der Ausstattung der Schüler hat die Stadt nach eigenen Aussagen jetzt geklärt.

Von Karin Völker

Foto: dpa

Die Ausstattung der städtischen Schulen mit Tablets für den Unterricht schreitet voran. Aktuell seien rund 24.000 Geräte an die Schulen gegeben worden, die vom städtischen IT-Dienstleister Citeq verwaltet werden.

Darunter sind auch die knapp 12.000 iPads, die die Stadt im vergangenen Jahr für die Ausstattung vorwiegend der weiterführenden Schulen angeschafft und an die Schüler verliehen hat, berichtete Inga Zeisberg vom städtischen Schulamt am Mittwochabend dem Schulausschuss. Auch das Problem der Leihverträge werde nun hoffentlich beigelegt, so Zeisberg.

Neue Leihverträge versandt

Gerade in dieser Woche seien neue Leihverträge versandt worden, die in Zusammenarbeit mit einem Anwalt formuliert worden seien. „Wir haben auch einen Modus gefunden, wie defekte Geräte repariert werden können“, so Zeisberg weiter. Eltern hatten in der Vergangenheit die Annahme der Geräte bisweilen verweigert, weil die Haftungsfrage bei Verlust oder Schaden nicht eindeutig geklärt gewesen sei.

Die Ausgabe weiterer Geräte soll nun voranschreiten – schwerpunktmäßig sollen nun Grundschulen versorgt werden. Jetzt gehe es außerdem um die Ausstattung der Schulen mit Ladeschränken für die Geräte und sichere Aufbewahrungsmöglichkeiten.

Startseite
ANZEIGE