1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. 24 Teams starten beim Tretbootrennen

  8. >

Benefiz-Event

24 Teams starten beim Tretbootrennen

Münster

Auf ins Tretboot, fertig los: Auf dem Aasee findet am Sonntag (4. September) wieder das Tretbootrennen statt. Auch in diesem Jahr werden Spenden für einen guten Zweck gesammelt.

24 Teams treten gegeneinander an. Foto: hpe

Auf dem Aasee startet am Sonntag (4. September) ab 11 Uhr die zehnte Auflage des Tretbootrennens. Im vergangenen Jahr konnte laut Veranstalter bereits eine stolze Spendensumme von 27.600 Euro gesammelt werden. So hofft das Organisationsteam auch in diesem Jahr auf gutes Wetter, gute Stimmung und eine wieder hohe Spendenbereitschaft.

Beim Tretbootrennen treten 24 Teams mit jeweils vier Personen gegeneinander an, um ihren ganz persönlichen und sportlichen Beitrag zu leisten und so die Kinderkrebshilfe Münster zu unterstützen. Bei all dem Ehrgeiz soll der Spaß im Vordergrund stehen und auch auf die Zuschauer überspringen. Das positive Feedback in den vergangenen Jahren motiviere alle Beteiligten, das Tretbootrennen von Jahr zu Jahr weiterzuführen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Alle Teilnehmer bekommen einen Preis

Als Besonderheit zum Geburtstag geht jeder Teilnehmer des Rennes als Gewinner nach Hause und erhält einen Preis. Die Segelschule Overschmidt stellt seit Jahren die Boote kostenfrei für den guten Zweck zur Verfügung. Es wird darüber hinaus eine große Tombola veranstaltet, bei der die Hauptpreise ein E-Scooter plus Helm, ein Fahrrad, ein Smartphone, eine G-Shock und vieles mehr sind.

Startseite
ANZEIGE