1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. 25-jähriger Dealer muss ins Gefängnis

  8. >

Gericht verwertet Internet-Beweismaterial

25-jähriger Dealer muss ins Gefängnis

Münster

Ein 25-jähriger Münsteraner muss wegen Dealens ins Gefängnis. Das Gericht berücksichtigte bei der Urteilsfindung auch Beweismaterial aus einem Kryptodienst. Das sorgt für Diskussionen.

Von Eva Maria Landmesser

Das Landgericht hat einen Dealer verurteilt – und dabei Beweismaterial eines Kryptodienstes berücksichtigt. Foto: Friso Gentsch dpa Foto: Friso Gentsch

Den sprichwörtlichen „Ritt auf der Rasierklinge“ wagte ein 25-jähriger Mann aus Münster in seinem Verfahren vor der 9. Strafkammer des hiesigen Landgerichts. Das Risiko dieses Ritts lag in der Frage, ob ihn belastendes Beweismaterial gerichtlich verwertet werden kann. Diese wurde von der Kammer letztlich zuungunsten des Angeklagten beantwortet. Der Münsteraner wurde zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren und sechs Monaten verurteilt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!