1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. 29-Jähriger muss sechs Jahre ins Gefängnis

  8. >

Schwerer Raub

29-Jähriger muss sechs Jahre ins Gefängnis

Münster

Wegen schweren Raubes ist am Montag ein 29-Jähriger zu einer Haftstrafe von sechs Jahren sowie zu einer anschließenden Unterbringung in einer Erziehungseinrichtung verurteilt worden.

Martin Kalitschke

Symbolbild: Langericht Münster. Foto: dpa

Mit dem Urteil lag das Strafmaß deutlich über der Forderung der Staatsanwaltschaft, die für eine Freiheitsstrafe von vier Jahren und neun Monaten plädiert hatte.

Der Verurteilte war im Dezember 2017 zusammen mit zwei weiteren Personen – die gesondert verfolgt werden – in die Wohnung eines Münsteraners eingebrochen, wo sie große Mengen Marihuana vermuteten. Dort trafen sie zwei Männer an, die von den Einbrechern zusammengeschlagen wurden. Zudem schlug der 29-Jährige mit einer Schreckschusspistole einen der Männer so heftig gegen den Kopf, dass dieser eine Platzwunde erlitt. Die Männer flüchteten mit 240 Gramm Marihuana.

Startseite