1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. 30-Grad-Grenze nur viermal geknackt

  8. >

Sommer-Bilanz 2021

30-Grad-Grenze nur viermal geknackt

Münster

Immer wieder Regen, nur ein paar heiße Tage im Juni: Der meteorologische Sommer 2021, der am Dienstag (31. August) endet, war einfach nur Durchschnitt. Doch das hatte zumindest für die Natur auch Vorteile.

Von Martin Kalitschke

Viel Regen, kaum Hitze: Der Sommer 2021 war ein Durchschnittssommer. Foto: Oliver Werner

Der Sommer 2021 – er war ein Sommer zum Durchatmen. Kaum Hitze, viele kühle Nächte, reichlich Regen: „Das hat der Natur richtig gut getan“, freut sich Stadtförster Hans-Ulrich Menke. „Ein ganz normaler Sommer halt.“ Das sehen auch die Meteorologen so, für die heute der Sommer endet – und am 1. September der meteorologische Herbst beginnt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!