1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. 36 Covid-Patienten in Münster in Krankenhäusern

  8. >

Corona-Pandemie

36 Covid-Patienten in Münster in Krankenhäusern

Münster

Die Zahl der Corona-Patienten in Münsters Krankenhäusern ist am Donnerstag deutlich gestiegen. Das Gesundheitsamt hat außerdem mehr Neuinfektionen als Gesundmeldungen registriert. Eine positive Entwicklung gibt es bei der Sieben-Tage-Inzidenz.

Auf den Intensivstationen in Münster werden derzeit 14 Covid-Patienten behandelt. Foto: dpa (Symbolbild)

Die Zahl der Corona-Patienten, die in Krankenhäusern in Münster behandelt werden müssen, ist am Donnerstag deutlich gestiegen. Wie die Stadt mitteilt, liegen derzeit 36 Covid-19-Patienten in Krankenhäusern - das sind sechs mehr als noch am Mittwoch. Davon werden 14 auf Intensivstationen behandelt (Mittwoch: 14), neun Patienten müssen künstlich beamtet werden (Mittwoch: acht).

Am Donnerstag hat das Gesundheitsamt 83 Corona-Neuinfektionen labordiagnostisch bestätigt. Aktuell sind 787 Münsteranerinnen und Münsteraner nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Das sind 22 mehr als noch am Vortag.

Die Gesamtzahl labordiagnostisch bestätigter Corona-Fälle ist damit auf 13.585 gestiegen. 12.659 Menschen gelten mittlerweile als genesen - 61 mehr als noch am Mittwoch. Die Zahl der Todesfälle blieb unverändert: 139 Münsteranerinnen und Münsteraner sind bislang an oder mit Corona gestorben.

Münster mit niedrigster Inzidenz in NRW

Am Donnerstag hat Münster wieder die niedrigste Inzidenz in Nordrhein-Westfalen. Laut Robert-Koch-Institut liegt die Inzidenz bei 116,9 - im Vergleich zum Vortag ist sie damit leicht gesunken (-5,7).

Startseite
ANZEIGE