1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. 44-jähriger Münsteraner an Corona gestorben

  8. >

Pandemie

44-jähriger Münsteraner an Corona gestorben

Münster

Münster hat einen weiteren Corona-Todesfall zu verzeichnen: Ein 44-Jähriger ist an Covid gestorben. Die Inzidenz in der Stadt ist leicht angestiegen.

 

In den Krankenhäusern in Münster werden aktuell 16 Covid-Patienten behandelt. Foto: dpa (Symbolbild)

Die Zahl der Corona-Todesfälle in Münster ist auf 130 angestiegen. Nach Informationen der Stadt Münster ist ein 44-Jähriger aus Münster in einer Klinik außerhalb der Stadt an Covid-19 gestorben.

In Münster selbst werden derzeit 16 Covid-Patienten in Krankenhäusern behandelt, vier davon liegen auf einer Intensivstation. Der Zustand einer Person ist dabei so kritisch, dass sie beatmet werden muss.

Die Zahl der Corona-Infizierten in Münster ist am Mittwoch  leicht gestiegen. Nach Angaben der Stadt sind aktuell 173 Münsteranerinnen und Münsteraner nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Das sind vier mehr als am Dienstag.

15 Gesundmeldungen stehen am Mittwoch dabei 20 Neuinfektionen entgegen. Seit Beginn der Pandemie wurden in Münster bisland 10.028 Corona-Fälle labordiagnostisch bestätigt. 9725 Menschen gelten mittlerweile als genesen.

Die Sieben-Tage-Inzidenz ist im Vergleich zum Vortag leicht gestiegen. Laut Robert-Koch-Institut liegt die Inzidenz bei 30,3 (+0,3). 

Startseite