1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. 62-Jähriger schlägt mit Kettenschloss um sich

  8. >

Razzia am Bremer Platz

62-Jähriger schlägt mit Kettenschloss um sich

Münster

Besonders das Bahnhofsumfeld stand am Donnerstagnachmittag im Visier der Polizei Münster. Polizistinnen und Polizisten führten eine Razzia am Bremer Platz durch. Dabei fanden sie Betäubungsmittel und andere Gegenstände. 

Von Karin Höller

Razzia am Bremer Platz. Foto: Polizei Münster

Bei einer Polizeirazzia im Bahnhofsumfeld haben Einsatzkräfte der Polizei am Donnerstagnachmittag  insgesamt 76 Personen am Bremer Platz überprüft. Dabei stellten die Beamten Drogen, ein verbotenes Messer und einen Sack voller vermutlich gestohlener Markenkleidung sicher.

Bei der Razzia griffen zwei Männer die Einsatzkräfte an. Ein 62-Jähriger wollte sich laut Polizei der Kontrolle entziehen und schlug mit einem Kettenschloss in Richtung der Polizisten. Am Ende gab es sieben Strafanzeigen. Im Bahnhofsumfeld registrierte die Polizei seit Mitte Juni rund 140 Körperverletzungen und Raubdelikte.

„Der Bahnhof ist damit ein Brennpunkt der Kriminalität in Münster“, nimmt Polizeipräsident Falk Schnabel in einer Pressemitteilung zu der aktuellen Razzia Stellung. Man habe erneut deutlich machen wollen, „dass das Bahnhofsumfeld mit dem Bremer Platz kein rechtsfreier Raum ist“. Neben den sichtbaren Einsätzen gehe die Polizei hier auch verdeckt vor.

Startseite