1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. 73-Jährige im Hausflur überfallen

  8. >

Versuchter Raub

73-Jährige im Hausflur überfallen

Münster

In Münster-Wolbeck ist eine Seniorin am Montagabend überfallen worden, als sie gerade ihre Wohnung in einem Mehrfamilienhaus betreten wollte. Eine Nachbarin schlug den Täter in die Flucht.

Nach einem versuchten Raub in Münster-Wolbeck hat die Polizei am Montagabend einen Tatverdächtigen festgenommen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

Polizisten haben am Montagabend (13. Dezember, 19:15 Uhr) nach einem versuchten Raubdelikt an einer Wohnung am Hoffmannweg in Wolbeck den 18-jährigen Tatverdächtigen noch in der Nähe festgenommen.

Der Mann hatte nach Polizeiangaben zuvor an mehreren Wohnungen geklingelt und kam so in den Hausflur des Mehrfamilienhauses. Dort habe eine 73-jährige Bewohnerin gerade ihre Wohnungstür aufgeschlossen, als der 18-Jährige die Treppe hinauf gekommen sei. „Auf die Nachfrage, wo er denn hin wolle, kam er auf die Münsteranerin zu, griff ihr von hinten an den Hals und zog sie aus dem Eingangsbereich der Wohnung in das Treppenhaus“, schildert die Polizei Münster das Geschehen in einer Pressemitteilung. Durch die lauten Hilfeschreie der 73-Jährigen sei eine Nachbarin hinzugekommen, woraufhin der Täter geflüchtet sei.

Die Polizei habe den Tatverdächtigen aufgrund der guten Beschreibung noch in der Nähe an der Hiltruper Straße entdeckt. Der 18-Jährige wurde vorläufig festgenommen, ihn erwartet ein Strafverfahren.

Startseite
ANZEIGE