1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. 8,2 Milliarden: Kundenvolumen erreicht Höchstwert

  8. >

Generalversammlung DKM Darlehnskasse

8,2 Milliarden: Kundenvolumen erreicht Höchstwert

Münster

Die Darlehnskasse Münster DKM hat einen neuen Höchststand am Kundenvolumen erreicht. Die Bank profitiert vor allem von einem Bereich.

Foto: pd

Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie verlief das Geschäftsjahr 2020 für die Darlehnskasse Münster DKM sehr erfolgreich. Mit 8,2 Milliarden Euro (Vorjahr: 7,5 Milliarden Euro) erreichte das Kundenvolumen einen neuen Höchstwert in der Unternehmensgeschichte, teilt das Bankhaus mit. Die Bilanzsumme stieg damit auf 4,6 Milliarden Euro (Vorjahr: 4,5 Milliarden Euro).

Das Wachstum resultierte vor allem aus dem deutlichen Anstieg des Wertpapierbestandes der Kunden, der sich im Vergleich zum Vorjahr um 20 Prozent auf drei Milliarden Euro erhöhte.

„Die anhaltende Niedrigzinsphase in Verbindung mit negativen Realzinsen und die qualifizierte Vermögensberatung veranlassten unsere Kunden, verstärkt Anlagen in Wertpapieren zu tätigen“, so der Vorstandsvorsitzende Christoph Bickmann in einer Pressemitteilung.

Dividendennachzahlung

Auch mit der wirtschaftlichen Entwicklung war der Vorstand im vergangenen Jahr überaus zufrieden. Die DKM sei von coronabedingten Kreditausfällen verschont geblieben. Der Dividendenvorschlag in Höhe von zehn Prozent wurde von der Generalversammlung angenommen. „Der Dividendensatz beinhaltet auch eine Dividendennachzahlung aus dem Vorjahr“, heißt es. Die deutsche Bankenaufsicht hatte der DKM wie auch den anderen Kreditinstituten in Deutschland im Juni 2020 auferlegt, auf die Dividendenzahlung zu verzichten.

In diesem Jahr feiert die DKM das 60-jährige Bestehen, das mit einer Baumpflanzaktion verbunden wird. Die Bank hat sich ihren Kunden gegenüber verpflichtet, für jede 1.000 Euro-Geldanlage in nachhaltige KCD-Investmentfonds einen klimastabilen Baum zu pflanzen.

Startseite