1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Aasee ist ein letztes Mal abgeriegelt

  8. >

Bilanz der Maßnahmen

Aasee ist ein letztes Mal abgeriegelt

Münster

Das Ufer des Aasees zwischen Bastion und Kugeln wird am Samstag zum vorerst letzten Mal gesperrt. Doch auch danach werden die Ordnungsbehörden weiterhin kontrollieren. Das Glasverbot gilt länger.

Von Ralf Repöhler

Die Stadt hat am Freitagabend erneut Teile des Aaseeufers gesperrt. Am Samstag macht sie es zum vorerst letzten Mal. Foto: Matthias Ahlke

Die Stadt Münster riegelt am Samstagabend zum vorerst letzten Mal den sonst im Sommer so publikumsintensiven Uferbereich des Aasees ab. Einsatzkräfte der Polizei und des kommunalen Ordnungsdienstes werden noch einmal kon­trollieren, dass sich niemand nach 21 Uhr zwischen der Bastion und den Aaseekugeln aufhält. „Die Sperrungen am Aasee sind Maßnahmen auf Zeit. Sie werden jetzt wie angekündigt nach und nach zurückgenommen, das Verweilverbot am Aasee läuft nach diesem Wochenende aus“, sagt Münsters Ordnungsdezernent Wolfgang Heuer im Gespräch mit unserer Zeitung.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!