1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Abbau der Radständer im Hamburger Tunnel - endlich oder leider?

  8. >

Pro & Contra

Abbau der Radständer im Hamburger Tunnel - endlich oder leider?

Münster

Die Radständer im Hamburger Tunnel werden abgebaut. Ob das eher Probleme schafft oder löst, darüber sind unsere Autoren unterschiedlicher Meinung. Ein Pro & Contra.

Von Björn Meyer und Dirk Anger

Fahrradständer im Hamburger Tunnel Foto: Matthias Ahlke

Endlich kommen die Fahrradständer aus dem Hamburger Tunnel weg. Sicher, bisweilen waren sie viel genutzt worden. Der Bedarf an – kostenlosen – Fahrradstellplätzen, er besteht am Hauptbahnhof. Diesen aber ausgerechnet im Hamburger Tunnel decken zu wollen, war von vorneherein ein Fehler. Weil so in einem ohnehin schon unappetitlichen Angstraum Nischen, für Dreck, Fäkalien und Drogenvergehen geschaffen wurden. Es sei an die Reinigungsarbeiten der Vergangenheit erinnert. Weil nach einer Zeit immer mehr Menschen merkten, dass Fahrräder und Fäkalien nur einen gemeinsamen Anfangsbuchstaben haben, sonst aber schlecht zusammenpassen, ließ schließlich auch die Nachfrage nach. Auf Nimmerwiedersehen. Von Björn Meyer

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE