1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. U18-Wahl an den Schulen in Münster

  8. >

„U 18-Wahl“ an Schulen in Münster

Abstimmen wie die Großen

Münster

Jugendliche unter 18 Jahren dürfen bei der Bundestagswahl nicht abstimmen. An vielen Schulen finden jetzt aber Wahlgänge für Jugendliche statt - mit Wahlbeteiligungen, von denen bei der Bundestagswahl wohl nur geträumt werden kann.

Von Fiona Gerretz und Karin Völker

Noah Deschka (M.) hat bei der U 18-Wahl an der Mathilde-Anneke-Schule seine Stimme bei den Wahlhelferinnen Ella Lipproß (l.) und Mia Bitskov abgegeben. Foto: Fiona Gerretz

Wählen dürfen die meisten Schülerinnen und Schüler als unter 18-Jährige bei der Bundestagswahl noch nicht. Was aber nicht heißt, dass sie sich nicht für die Wahl interessieren. An einigen Schulen und Jugendeinrichtungen in Münster haben Kinder und Jugendliche jetzt auch ohne Wahlrecht bei der U 18-Wahl eine Stimme – mit echtem Wahlzettel, Urne und Auszählung. Am Montag hatte etwa ein Wahllokal in der Mathilde-Anneke-Gesamtschule geöffnet.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!