1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Allwetterzoo Münster erhöht seine Eintrittspreise

  8. >

Preissteigerung

Allwetterzoo Münster erhöht seine Eintrittspreise

Münster

Der Zoobesuch wird teurer: Der Allwetterzoo Münster erhöht seine Eintrittspreise. Das hat der Tierpark am Freitag bekanntgegeben und nennt die Gründe.

Der Allwetterzoo Münster erhöht seine Eintrittspreise. Foto: Oliver Werner (Archivbild)

Der Allwetterzoo Münster wird zum 2. Mai seine Preise erhöhen. Das hat der Zoo am Freitag bekanntgegeben. „Die Preissteigerungen der letzten Jahre und Monate, speziell für Energie und Futtermittel, sind mit den aktuellen Eintrittspreisen nicht mehr vertretbar“, erläutert Geschäftsführerin Dr. Simone Schehka.

Der Preis für die Tagestickets erhöht sich nach Angaben des Zoos jeweils um drei Euro für einen Erwachsenen. Der Zoo hat außerdem den Wegfall der saisonalen Unterschiede ankündigt: Künftig ist der Zoobesuch in den Wintermonaten also nicht mehr günstiger als im Sommer. Auch der Preis für die Jahreskarten steigt. Eine genaue Preisübersicht gibt es auf der Homepage des Zoos.

Eintrittspreise für Schüler- und Kitagruppen bleiben gleich

Ausgenommen von der Preiserhöhung bleibt der Eintritt für Inhaber des Münster-Passes sowie für Schüler-, Kindergarten- und Kitagruppen. Der Zoo plant nach eigenen Angaben zudem vier Zootage im Jahr, an denen der Besuch nur die Hälfte kostet. Die Beiträge für eine Mitgliedschaft im Zooverein bleiben ebenfalls unverändert.

Es ist die erste Preissteigerung seit 2017. Allein die Kosten für Futtermittel der Tiere sind nach Angabe des kaufmännischen Leiters Frank Röttger in den letzten Jahren um 25 Prozent gestiegen, die Energiekosten sogar um 60 Prozent. Mit den Eintrittsgeldern werden laut der Mitteilung des Zoos Betriebskosten sowie Investitionen in neue Tieranlagen und energetische Sanierungen im Zoo getätigt sowie regionale als auch weltweite Artenschutzprojekte unterstützt.

Startseite
ANZEIGE