1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Auto überschlägt sich nach Unfall mit betrunkenem Fahrer

  8. >

Kreisverkehr

Auto überschlägt sich nach Unfall mit betrunkenem Fahrer

Münster

Ein betrunkener Autofahrer ist am Donnerstagabend in einen Kreisverkehr gefahren und hat ein Auto gerammt. Dieses überschlug sich dabei. Der betrunkene Fahrer wurde schwer verletzt, die Insasses des gerammten Autos nur leicht. 

Der Schriftzug «Unfall» leuchtet auf einem Streifenwagen. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Ein alkoholisierter Autofahrer soll laut einer Polizeipressemitteilung am Donnerstagabend gegen halb sechs in einem Kreisverkehr an der Hiltruper Straße  einen Pkw gerammt haben. Der 43-jährige Mann aus Hamm war laut Polizeiangaben mit seinem VW Passat aus Sendenhorst in Richtung Hiltruper Straße unterwegs.

Als er in den Kreisverkehr an der Hiltruper Straße Ecke L585 (südlich von Angelmodde, westlich von Wolbeck) einfuhr, achtete er ersten Erkenntnissen zufolge nicht auf den dortigen Verkehr und stieß mit einem BMW zusammen.

Auto überschlägt sich

Dieser schaukelte sich durch den Aufprall auf, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.
In dem Fahrzeug des 43-Jährigen fanden die Beamten eine Flasche Korn. In seiner Atemluft wollen sie laut der Mitteilung Alkohol gerochen haben. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen. Rettungskräfte brachten ihn schwer verletzt in ein Krankenhaus.

Die beiden Insassen des BMW wurden laut Polizei nur leicht verletzt.
An dem VW Passat entdeckten die Beamten weitere frische Unfallspuren. Dort gefundene roten Lackanhaftungen müssen zuvor bei einem weiteren Unfall entstanden sein, vermutet die Polizei. Zeugen, denen der graue VW Passat aufgefallen ist, werden gebeten sich unter der Rufnummer 0251 275-0 zu melden.

Startseite