1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Münster: Brückenabriss erfordert Vollsperrung der Autobahn 1

  8. >

Bauarbeiten

Brückenabriss erfordert Vollsperrung der Autobahn 1

Münster

Der sechsstreifige Ausbau der Autobahn 1 zwischen Ascheberg und Münster-Hiltrup läuft seit Monaten auf Hochtouren. Nun muss die dritte Brücke auf dem Abschnitt weichen. Dafür wird die A 1 – wieder einmal – voll gesperrt.

Zwischen Münster-Hiltrup und Ascheberg wurden bereits zwei Brücken über der A 1 abgerissen. Nun folgt die dritte. Foto: Helmut P. Etzkorn

Nächster Brückenabriss entlang der Autobahn 1: Die A 1 wird zwischen Münster-Hiltrup und Ascheberg seit September 2022 ausgebaut. Künftig sollen den täglich tausenden Autofahrerinnen und Autofahrern sechs Spuren zur Verfügung stehen. Für den Ausbau müssen jedoch mehrere Brücken weichen.

Am kommenden Wochenende (3. bis 5. Februar) wird nach Angaben der Autobahn GmbH die Brücke Amelsbürener Straße (K 39) abgerissen. Die Brücke verbindet Ascheberg-Davensberg mit Münster-Amelsbüren. Für den Abbruch der Brücke ist eine Vollsperrung der A 1 von Freitag (3. Februar) bis Montag (6. Februar) notwendig. Die Straße wird ab Freitagabend um 22 Uhr bis voraussichtlich Montagmorgen um 5 Uhr voll gesperrt.

Großräumige Umleitungen über Lotte und Kamen

Eine großräumige Umleitung erfolgt nach Mitteilung der Autobahn GmbH von Norden kommend bereits ab dem Autobahnkreuz Lotte über die A 30, A 33 und A 2 bis zum Kamener Kreuz. Aus Richtung Süden kommend fahren Verkehrsteilnehmer den umgekehrten Weg.

Eine weitere Umleitungsstrecke für den Verkehr aus dem Münsterland führt ab Münster-Süd über die A 43 und die A 2 bis zum Kamener Kreuz. Auch diese Umleitung funktioniert in die entgegengesetzte Richtung. Lokale Umleitungen erfolgen ab Münster-Hiltrup in Richtung Süden über die Bedarfsumleitung U 26a und ab Ascheberg in Richtung Norden über die U 83.

Zwei Brücken wurden bereits abgerissen

Zwei Brücken wurden auf dem Autobahnabschnitt bereits abgerissen. Die Vollsperrungen der Autobahnen haben dabei nicht zu größeren Problemen im Straßenverkehr gesorgt. Für den sechsstreifigen Ausbau zwischen Hiltrup und Ascheberg müssen insgesamt vier Brücken auf einem zehn Kilometer langen Streckenabschnitt abgerissen und durch breitere Bauwerke ersetzt werden.

Fernziel sind durchgängig drei Spuren je Fahrtrichtung zwischen Kamener Kreuz und dem Kreuz Lotte-Osnabrück.

Startseite
ANZEIGE