1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Bei Bach darf man mitsingen

  8. >

Am Pfingstwochenende findet wieder das Festival „Musica Sacra Münster“ statt

Bei Bach darf man mitsingen

MünsterMünster

Kirchen und Konzertsäle sind die Spielstätten des Festivals „Musica Sacra Münsterr“. Vor zwei Jahren fiel es der Pandemie zum Opfer. Am Pfingstwochenende lebt es wieder auf.

Von Harald Suerland

Stellen das Festival Musica Sacrs Münster vor: Domkapellmeister Alexander Lauer, GMD Golo Berg, Kreiskantor Konrad Paul Foto: Michael Lyra

Die wichtigste Neuerung haben treue Zuhörer schon bemerkt: Nicht zu Ostern hat das Festival „Musica Sacra Münster“ stattgefunden, sondern es lädt am Pfingstwochenende das Publikum in Kirchen und Konzertsäle ein. So soll es auch in Zukunft sein, erklärt Golo Berg, Generalmusikdirektor und Chefdirigent des Sinfonieorchesters: „Weil das Sakralmusikfestival keine Konkurrenz zur Sakralmusik sein soll, lässt es sich zu Pfingsten entspannter organisieren.“ Zudem soll der Festivalgedanke stärker betont werden – weshalb die Aufführungen gedrängt an vier Tagen von Freitag (4. Juni) bis Pfingstmontag zu erleben sind.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE