1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Bezirksbürgermeister befürchten ihre Entmachtung

  8. >

Brandbrief

Bezirksbürgermeister befürchten ihre Entmachtung

Münster

In der Hierarchie der politischen Gremien sind die sechs münsterischen Bezirksvertretungen unten angesiedelt. Jetzt sollen sie weitere Kompetenzen verlieren. Doch die Bezirksbürgermeister wehren sich mit einem gemeinsamen Brandbrief.

Von Klaus Baumeister

Die Planung von Spielplätzen ist ein klassisches Aufgabenfeld der Bezirksvertretungen. Die Stadtteilparlamente befürchten eine Einschränkung ihrer Kompetenzen. Foto: klm

Das Beschlusspapier, über das der Rat in seiner Sitzung am 23. Juni befinden soll, trägt den spröden Titel „Satzung zur Änderung der Hauptsatzung“. Doch die sechs Bezirksbürgermeister Dr. Stephan Nonhoff, (Grüne, Mitte), Benedikt Spangenberg, (Grüne, Ost), Peter Bensmann (CDU, Südost), Wilfried Stein (Grüne, Hiltrup), Jörg Nathaus (Grüne, West) und Manfred Igelbrink (SPD, Nord) empfinden das Papier als Kampfansage und appellieren an die Ratsfraktionen, den Vorstoß der Stadtverwaltung zu stoppen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!