1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Bistum plant Kita statt „Zölibad“

  8. >

Sportanlage Annette-Allee

Bistum plant Kita statt „Zölibad“

Münster

„Zölibad“ – so wird das bischöfliche Schwimmbad an der Annette-Allee flapsig genannt. Es ist schon lange außer Betrieb und wird auch nicht mehr an den Start gehen. Das Bistum will hier eine Kita bauen.

Von Lukas Speckmann

Das Gelände an der Annette-Allee gehört dem Bistum: An seiner Stelle ist die Errichtung einer Kita geplant, die Stadt will einen entsprechenden Bebauungsplan aufstellen. Foto: Matthias Ahlke

Dieser Beschluss bedeutet wohl das endgültige Aus für ein traditionsreiches münsterisches Schwimmbad in bester Lage. Und trotzdem dürfte die öffentliche Empörung keine hohen Wellen schlagen: Denn das Schwimmbad auf der Sportanlage des Bistums an der Annette-Allee ist zum einen schon lange außer Betrieb, zum anderen stand es der Öffentlichkeit offiziell nicht zur Verfügung. Es erfrischte in erster Linie Priesteramtskandidaten. Populär war deshalb der Spitzname: das „Zölibad“ . . .

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE