1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Busse weichen dem Karnevalsauftakt aus

  8. >

Umleitungen in der Innenstadt

Busse weichen dem Karnevalsauftakt aus

Münster

In diesen Tagen beginnt die neue Karnevalssession. Am Samstag (13. November) wird der neue Prinz Karneval proklamiert - und dafür der Prinzipalmarkt gesperrt. Zahlreiche Buslinien müssen deshalb Umleitungen fahren.

 

Die Stadtwerke-Busse umfahren am Samstag (13. November) den Prinzipalmarkt. Foto: Stadtwerke Münster

Am Samstag (13. November) umfahren die Busse der Linien 1, 2, 4, 9, 10, 11, 12 und 14 zwischen voraussichtlich 10 und 18 Uhr Prinzipalmarkt und Domplatz. Nächste Haltestellen, um die Innenstadt fußläufig zu erreichen, sind dann je nach Linie Ludgeriplatz, Eisenbahnstaße, Bült, Aegidiimarkt und Picasso-Museum. Der Grund für die Umleitung ist der Karnevalsauftakt, für den der Prinzipalmarkt gesperrt wird.

Die Busse fahren laut Mitteilung der Stadtwerke folgende Umleitung:

  • Linien 1 und 9 fahren zwischen den Haltestellen Bült und Neutor in beiden Richtungen über die Münzstraße.
  • Die Linien 2, 4, 10 und 14 fahren ab Hauptbahnhof in Richtung Alte Sternwarte, Clemenshospital, Meckmannweg bzw. Zoo über Ludgeriplatz und Antoniuskirche zur Weseler Straße.
  • Die Linien 11, 12, 13, 22 und N80 fahren in Richtung Coesfelder Kreuz/Gievenbeck ab Hauptbahnhof über Ludgeriplatz, Antoniuskirche, Weseler Straße und Aegidiistraße zur Haltestelle Aegidiimarkt.

Nicht angefahren werden können die Haltestellen Engelenschanze, Raphaelsklinik, Klemensstraße, Domplatz, Prinzipalmarkt und Schlossplatz. An den Haltestellen Picasso-Museum auf der Rothenburg, Aegidiimarkt und Krummer Timpen können außerdem die Linien 1 und 9 nicht halten. An den Haltestellen Aegidiimarkt und Schützenstraße entfallen die Linien 2, 4, 10 und 14 in Richtung Aasee.

Startseite
ANZEIGE