1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Corona-Impfpflicht in Münster: 799 Verstöße und kein Arbeitsverbot

  8. >

Bericht zur einrichtungsbezogenen Impfpflicht

Corona-Impfpflicht: 799 Verstöße und kein Arbeitsverbot

Münster

Die einrichtungsbezogene Corona-Impfpflicht für Beschäftigte in Krankenhäusern und Altenheimen ist Geschichte. Ein Bericht der Stadt Münster dokumentiert, wie groß der Aufwand war, die Einhaltung eines Gesetzes zu kontrollieren.

Die Zeit, als öffentlich über Corona-Impfungen diskutiert wurde, ist vorbei. Auch die Impfpflicht für das medizinische und pflegerische Personal ist vom Tisch. Foto: Thomas F. Starke

Es gibt Themen, die werden monatelang kontrovers diskutiert – und dann verschwinden sie in der Versenkung. Praktisch unbemerkt von der Öffentlichkeit wurde zum 31. Dezember die „einrichtungsbezogene Impfpflicht“ aufgehoben. Sie war im März 2022 mit dem Ziel eingeführt worden, dass Krankenhäuser, Altenheime und andere medizinische oder pflegerische Einrichtungen kein Personal beschäftigen, das nicht gegen Corona geimpft ist.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE