1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Corona in Münster: Erneut mehr Gesundmeldungen als Neuinfektionen

  8. >

Corona

Erneut mehr Gesundmeldungen als Neuinfektionen

Münster

Die Zahl der Corona-Infizierten in Münster sinkt weiter. Am Wochenende wurden erneut mehr Gesundmeldungen als Neuinfektionen bestätigt. Derzeit sind so wenige Menschen infiziert wie zuletzt zu Beginn des Jahres.

Seit Freitag hat das Gesundheitsamt in Münster 368 Corona-Neuinfektionen bestätigt. Foto: dpa (Symbolbild)

Die Zahl der aktuell Corona-Infizierten in Münster sinkt weiter – und liegt jetzt knapp unter der Marke von 1500. Nach Angaben der Stadt sind derzeit 1499 Münsteranerinnen und Münsteraner nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Ähnlich niedrig war die Zahl zuletzt am 2. Januar (1485 Infizierte). Den bisherigen Höchststand hat die Stadt am 24. März mit 11.940 gemeldet.

Seit Freitag hat das Gesundheitsamt in Münster 368 Corona-Neuinfektionen bestätigt. Das sind etwas weniger als noch vor einer Woche, als die Stadt über das Wochenende 392 Neuinfektionen meldete. Seit einigen Wochen schlüsselt die Verwaltung jedoch nicht mehr auf, wie viele der Neuinfektionen je samstags, sonntags und montags bestätigt wurden.

Inzidenz in Münster weiter über NRW-Landesinzidenz

Da die Zahl der Neuinfektionen im Vergleich zur Vorwoche leicht gesunken ist, sinkt auch die Sieben-Tage-Inzidenz. Diese liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) nun bei 276,5 (-18,4 im Vergleich zum Vortag). Vor einer Woche wurde eine Inzidenz von 375,8 gemeldet. Der Wert liegt in Münster jedoch weiter über dem NRW-Schnitt. Das RKI hat am Montag eine Landesinzidenz von 202,7 ermittelt.

Seit Freitag wurden in Münster außerdem 710 Gesundmeldungen bestätigt. Weitere Todesfälle hat es nicht gegeben. Unverändert 206 Münsteranerinnen und Münsteraner sind seit Pandemie-Beginn an oder mit Corona gestorben.

Startseite
ANZEIGE