1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Dachstuhlbrand in Albachten

  8. >

Feuerwehr-Einsatz

Dachstuhlbrand in Albachten

Münster

Einsatz für die Feuerwehr am frühen Sonntagmorgen im münsterischen Stadtteil Albachten: Ein Dachstuhl war in Brand geraten.

Am Brandort mussten mehrere Glutnester gelöscht werden. Foto: Helmut Etzkorn

Gegen 4.45 Uhr wurde die Feuerwehr am frühen Sonntagmorgen nach Münster-Albachten alarmiert. Anwohner im Bereich Osthofstraße meldeten im Bereich Am Lindenkamp einen brennenden Dachstuhl. Als die ersten Einsatzkräfte wenig später eintrafen, schlugen die Flammen bereits aus dem Dach einer ehemaligen Schmiede, die heute als Werkstatt genutzt wird.

Auch die Dachgeschosswohnung brannte, zum Glück war offenbar niemand daheim. Vorsorglich wurden dennoch drei Trupps unter Atemschutz zur Suche nach eventuell vermissten Bewohnern eingesetzt, parallel dazu begann die Brandbekämpfung über zwei Drehleitern und per Innenangriff mit C-Rohren.

Stundenlange Löscharbeiten

Es gelang so, ein weiteres Ausbreiten der Flammen zu verhindern. Einsatzleiter Romanus Kampert: „Die Löscharbeiten waren langwierig und umfangreich.“ Bis die letzten Glutnester gelöscht waren, dauerte es Stunden.

Während des Einsatzes waren die Osthofstraße und Straßen im benachbarten Wohngebiet Lindenkamp komplett gesperrt, Brandursache und Schadenshöhe stehen noch nicht fest. Insgesamt waren fünf Löschzüge von Berufsfeuerwehr und Freiwilliger Feuerwehr im Einsatz.

Fünf Löschzüge der Feuerwehr waren im Einsatz Foto: Helmut Etzkorn

Startseite
ANZEIGE