1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Daten auf Krypto-Handy belasten Angeklagten

  8. >

Prozess gegen drei mutmaßliche Drogendealer

Daten auf Krypto-Handy belasten Angeklagten

Münster

Drei Männer müssen sich aktuell vor dem Landgericht Münster verantworten. Sie sollen im großen Stil mit Drogen gehandelt haben. Daten auf einem angeblich abhörsicheren Handy belasten nun einen von ihnen.

Von Martin Kalitschke

Vor dem Landgericht Münster läuft aktuell ein Prozess gegen drei Männer, die im großen Stil mit Drogen gehandelt haben sollen.  Foto: dpa (Symbolbild)

Der verschlüsselte Kurznachrichtendienst Encrochat galt als „Whatsapp der Drogendealer“. 2020 wurde er von den Ermittlungsbehörden geknackt, weltweit folgten Tausende Verfahren. Die Schockwellen, die das Ende der vornehmlich von Kriminellen genutzten Plattform auslöste, erreichten am Montag den Saal A23 im münsterischen Landgericht. Im Prozess gegen drei Männer, die im großen Stil mit Drogen gehandelt haben sollen, saß ein Dealer aus Münster im Zeugenstand, der im Zuge der Encrochat-Ermittlungen aufgeflogen war und inzwischen eine Haftstraße absitzt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE